Startseite

Einsätze 2015

(1) - 2.1.2015, 13:34 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern:  MTW-6, HLF, DLK, HLF-1, WLF-2

BF und LEen Altstadt und Annen waren bei einem Brandeinsatz an der Westfalenstraße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem Wechsellader zum Abtransport gebrauchter Gerätschaften.


(2) - 2.1.2015, 15:00 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF
  • LE Annen: HLF
  • Rettungsdienst: RTW-1, NEF Herdecke

Während die BF ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellte, wurden wir aufgrund eines gemeldeten Wohnungsbrands in die Straße In der Mark alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass lediglich ein Papierkorb brannte, der schnell gelöscht war. Die Wohnung wurde quergelüftet, vom Rauch betroffene Personen dem Rettungsdienst zugeführt. Die an der Hauptwache verbliebenen Kräfte stellten weiterhin den Grundschutz sicher und verstärkten das Personal der Einsatzzentrale.


(3) - 6.1.2015, 20:46 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1, RW, WLF-2

BF und LE Altstadt bekämpften ein Feuer an der Brückstraße. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem Rüstwagen sowie dem Wechsellader zum Abtransport gebrauchter Gerätschaften.


(4) - 6.1.2015, 21:17 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW
  • LE Bommern: HLF, DLK-2, HLF-1, WLF-2
  • LE Heven: HLF
  • Rettungsdienst: RTW-3, NEF, KTW

Kaum an der Hauptwache eingetroffen, wurden wir zu einem Brandeinsatz an der Crengeldanzstraße alarmiert. In einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus war aufgrund eines Kellerbrands eine Vielzahl von Personen in Gefahr, die sich bei Eintreffen teilweise selbst durch den bereits verrauchten Treppenraum retteten. Die beiden gleichzeitig vorgehenden Angriffstrupps der Löschfahrzeuge führten weitere Personen mit Fluchthauben ins Freie. Gleichzeitig ging die Drehleiter in Stellung, um ggf. bei der Menschenrettung aus den Obergeschossen zu unterstützen. Nachdem die Personen dem Rettungsdienst übergeben waren, löschte ein weiterer Trupp das Feuer im Keller. Anschließend wurde das Gebäude entraucht. Die WAZ hat eine Pressemeldung zu dem Einsatz veröffentlicht.


(5) - 9.1.2015, xx:xx Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: Kehrmaschine

Beseitigen von Verkehrsgefahren durch Abstumpfen einer Ölspur im Straßenbereich.


(6) - 21.1.2015, 10:39 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF

Während die diensthabende Wachabteilung einen Supermarkt am Bommerfelder Ring besichtigte, löste die dortige Brandmeldeanlage aus. Unser Ausrücken war aufgrund der zügigen Erkundung vor Ort nicht mehr erforderlich.


(7) - 24.1.2015, 2:21 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, WLF-2/AB-Mulde

BF und Löscheinheiten Herbede und Buchholz waren bei einem Brandeinsatz an der Herbeder Straße gebunden. Wir unterstützten die Kameraden der LE Altstadt beim Sicherstellen des Grundschutzes für das Stadtgebiet und unterstützten die Einsatzstelle mit dem WLF zum Abtransport verschmutzter Gerätschaften.


(8) - 25.1.2015, 7:17 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: HLF

Es brannte ein Papiercontainer am Bodenborn. Die Kräfte des HLF-2 nahmen ein S-Rohr vor, unser Einsatz war nicht mehr erforderlich. (Gerd Webelsiep)


(9) - 26.1.2015, 18:45 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-2

BF, SEG-U und LE Altstadt waren bei einem Hilfeleistungseinsatz an der Mannesmannstraße gebunden. Einige Kräfte von uns befanden sich für den jährlichen Durchgang durch die Atemschutzübungsstrecke an der Hauptwache und stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(10) - 26.1.2015, 20:21 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2

Das gemeinsam durch Kräfte der BF und uns besetzte zweite HLF wurde zur notfallmäßigen Türöffnung für den Rettungsdienst zur Boltestraße nach Heven entsandt.


(11) - 25.2.2015, 21:20 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, TLF, GW-1

Die diensthabende Wachabteilung war zu einem Hilfeleistungseinsatz an der Stockumer Straße eingesetzt. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1.


(12) - 27.2.2015, 19:01 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2, HLF-1

Die diensthabende Wachabteilung und die LE Altstadt waren bei einem Brandeinsatz an der Pferdebachstraße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(13) - 28.2.2015, 2:57 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: HLF
  • LE Herbede: HLF

An der Wabeck in Vormholz brannte ein Altpapiercontainer.


(14) - 1.3.2015, 4:45 Uhr - Überörtliche Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die gesamte Feuerwehr Wetter war bei einem Brandeinsatz gebunden. Wir stellten für die Zeit des Einsatzes den Grundschutz in Wetter sicher.


(15) - 8.3.2015, 11:46 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-1, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW

Es hatte ein Rauchmelder in einer Wohnung an der Andreas-Blesken-Straße ausgelöst.


(16) - 10.3.2015, 12:45 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, RW, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: HLF
  • Rettungsdienst: RTW-1, RTW-2

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Bodenborn, Pkw unter Lkw.


(17) - 20.3.2015, 8:23 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: LF

Bereitstellung des LF 16-TS an der Pumpstation der Stadtwerke Witten in Bommerholz. Im Falle des Ausfalls der Station aufgrund einer möglichen Netzüberlast nach Ende der Sonnenfinsternis, hätte die leistungsstarke Pumpe des LF 16-TS kurzfristig die Pumpstation ersetzt. Dafür war die Pumpe extra besonders gereinigt und desinfiziert worden.


(18) - 23.3.2015, 12:28 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Wir wurden zur Bekämpfung eines Großbrands bei einem Automobilzulieferer in Rüdinghausen alarmiert. Auf dem Weg zur Einsatzstelle änderte sich unser Einsatzauftrag, und wir übernahmen bis gegen Abend die Sicherstellung des Brandschutzes für das gesamte Stadtgebiet.


(19) - 23.3.2015, 23:55 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2, LF

Gegen Mitternacht wurden wir erneut zur Einsatzstelle in Rüdinghausen alarmiert. Immer wieder aufflammende Brandnester machten eine Brandwache erforderlich. Im Verlauf der Brandwache, die erst gegen 10 Uhr am nächsten Morgen beendet war, wurden mit C-Rohren und über den Wasserwerfer der Drehleiter immer wieder Brandnester in unterschiedlichen Bereichen der betroffenen Halle mit Wasser und Schaum bekämpft.


(20) - 24.3.2015, 2:16 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Annen: HLF
  • LE Bommern: DLK-2
  • LE Heven: HLF

Die diensthabende Wachabteilung und die LE Altstadt waren bei einem Brandeinsatz an der Nordstraße gebunden. Gemeinsam mit den LEen Annen und Heven wurde der Grundschutz für das Stadtgebiet sichergestellt.


(21) - 24.3.2015, 4:50 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF-3, HLF-4
  • LE Bommern: DLK-2

An der Einsatzstelle vom Vortag in Rüdinghausen war es wieder zu einem Brandgeschehen gekommen, das durch BF und LE Rüdinghausen bekämpft wurde. Wir ergänzten die LE Altstadt mit der DLK, um den Grundschutz für das Stadtgebiet sicherzustellen.


(22) - 31.3.2015, 7:54 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

An der Straße Am Wettberg lag ein Baum auf der Fahrbahn sowie auf der Freileitung der Straßenbeleuchtung und dem Gartenhaus eines Nachbargrundstücks. Eine Kettensäge wurde vorgenommen, um den Baum von der Fahrbahn und der Oberleitung zu entfernen. (Marc Schröder)


(23) - 31.3.2015, 10:05 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK

Die DLK wurde zur Hauptwache angefordert, das HLF blieb in Bereitschaft am Standort. (Marc Schröder)


(24) - 31.3.2015, 10:32 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: DLK

Auf dem Weg zur Hauptwache erhielt die DLK bereits den ersten Einsatz zugeordnet. Über die Fahrbahn der Nachtigallstraße ragte ein Gefahrenbaum. Dieser wurde mittels Kettensäge entfernt. (Marc Schröder)


(25) - 31.3.2015, 10:45 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: DLK

An der Berghauser Straße ragte ein Gefahrenbaum über die Fahrbahn. Die DLK fuhr zur Unterstützung des dort eingesetzten HLF-2. Der Baum wurde mittels Kettensäge entfernt. (Marc Schröder)


(26) - 31.3.2015, 11:17 Uhr - Technische Hilfeleistung  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-6
  • LE Bommern: DLK

An der Breite Straße hatte sich eine Kaminabdeckung gelöst und war in einen Baum geweht worden. Wir unterstützten die Besatzung des vor Ort befindlichen HLF-6 und entfernten die Kaminabdeckung mittels Drehleiter aus dem Baum. (Marc Schröder)


(27) - 31.3.2015, 13:57 Uhr - Überörtliche Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: DLK

An der Theodor-Heuss-Straße in Wetter fielen aufgrund der Sturmeinwirkung Dachziegel vom Dach. Kurz vor unserem Ausrücken meldete sich die DLK aus Wetter wieder einsatzbereit. (Marc Schröder)


(28) - 31.3.2015, 20:19 Uhr - Technische Hilfeleistung  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF (DLK, LF in Bereitstellung)

In einem Seitengang des Bommerfelder Rings war ein Baum auf den Gehweg gestürzt. Dieser wurde mit der Kettensäge zerkleinert und der Weg wieder gereinigt. (Gerd Webelsiep)


(29) - 31.3.2015, 20:50 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden wir zu einem weiteren Gefahrenbaum alarmiert. An der Schlagbaumstraße hatte sich die Wurzel eines Baumes gelöst und diesen in eine Schräglage gebracht. Da der Baum auf die Straße zu fallen drohte, wurde er mit Stahlseilen angeschlagen, mit dem Fahrzeug aus den umstehenden Bäumen gezogen und zur Seite gelegt. (Gerd Webelsiep)


(30) - 2.4.2015, 6:10 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: DLK

Im Marienhospital war es zu einem Brandgeschehen gekommen. Zur Bekämpfung waren die Berufsfeuerwehr und mehrere freiwillige Löscheinheiten eingesetzt. Gemeinsam mit zwei HLF dieser Löscheinheiten, die vor Ort nicht benötigt wurden, stellten wir während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. (Marc Schröder)


(31) - 3.4.2015, 16:05 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1
  • LE Annen: HLF
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Gemeldet war ein Wohnungsbrand an der Röhrchenstraße. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte kein Feuer ausgemacht werden. Auf Grund eines weiteren parallelen Einsatzes im Stadtgebiet besetzten wir im Anschluss die Hauptwache und stellten den Grundschutz sicher. (Gerd Webelsiep)


(32) - 16.4.2015, 19:34 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: HLF, LF (DLK in Bereitstellung)

Am Kriegerdenkmal an der Wacholderstraße brannten ca. 50-60qm Unterholz. Zur Brandbekämpfung wurden ein C-Rohr und ein Dunghaken vorgenommen. Das Fahrzeug der Berufsfeuerwehr rückte umgehend wieder ein.


(33) - 21.4.2015, 22:51 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1, MTW-12, GW-1

Die diensthabende Wachabteilung und vier weitere Löscheinheiten bekämpften einen Dachstuhlbrand am Kohlensiepen. Wir stellten während des Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem MTW und dem GW.


(34) - 12.5.2015, 17:26 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1

Die diensthabende Wachabteilung und die LE Altstadt waren zu einer Hilfeleistung am Wittener Hauptbahnhof im Einsatz. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(35) - 15.5.2015, 11:54 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

Die Berufsfeuerwehr war zusammen mit mehreren Löscheinheiten bei einem Brandeinsatz in der Straße Wannen gebunden. Wir besetzten unser Gerätehaus und stellten den Grundschutz sicher. (Gerd Webelsiep)


(36) - 15.5.2015, 12:46 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-2, DLK-1
  • LE Altstadt: HLF
  • LE Bommern: HLF
  • LE Annen: HLF

Aus der Bereitschaft heraus wurde ein Brandmelderalarm in der Bahnofstraße gemeldet. An der Einsatzstelle konnte der Melder schnell ausfindig gemacht werden. Es konnte nichts festgestellt werden und der Melder wurde wieder zurückgestellt. (Gerd Webelsiep)


(37) - 5.6.2015, 21:25 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Vormholz: LF
  • Rettungsdienst: RTW-2

Aus dem Bereich Schlagbaumstraße/Am Masling wurde eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Diese konnte vor Ort auch festgestellt werden, der Rauch verflüchtigte sich jedoch nach unserem Eintreffen. Die ausgiebige Erkundung ergab dann ein Gartenfeuer als Quelle für den Rauch.


(38) - 12.6.2015, 17:10 Uhr -  Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, RTW-K
  • LE Bommern: HLF, DLK
  • Rettungsdienst: NEF Herdecke

An der Straße Deipenbecke wurde eine Person in einer Notlage gemeldet. Die Person wurde gerettet.


(39) - 14.6.2015, 5:11 Uhr -  Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

Die diensthabende Wachabteilung und die LEen Stockum und Altstadt waren bei einem Brandeinsatz in einem Gewerbebetrieb am Bebbelsdorf tätig. Wir stellten für die Dauer des Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1 zum Abtransport gebrauchter Einsatzgerätschaften.


(40) - 20.6.2015, 20:08 Uhr -    Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW-1, NEF Hattingen

An der Straße Deipenbecke wurde erneut eine Person in einer Notlage gemeldet.


(41) - 25.6.2015, 19:25 Uhr -  Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2, HLF-1

Berufsfeuerwehr und LE Annen waren bei einem Hilfeleistungseinsatz an der Holzkampstraße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(42) - 29.6.2015, 16:09 Uhr -  Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

Die diensthabende Wachabteilung und die LEen Altstadt und Annen waren bei einem Brandeinsatz an der Ardeytraße tätig. Wir stellten für die Dauer des Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1 zum Abtransport gebrauchter Einsatzgerätschaften.


(43) - 29.6.2015, 17:59 Uhr - Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: GW-1

Ein verletzter Grünspecht wurde auf einem Betriebsgelände am Salinger Feld aus dem Unterholz befreit und tierärztlicher Versorgung zugeführt.


(44) - 29.6.2015, 18:09 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

Auf einem Freigelände an der Dortmunder Straße waren aus ungeklärter Ursache Autositze und ein Kühlschrank in Brand geraten. Wir nahmen ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vor.


(45) - 13.7.2015, 11:17 Uhr -  Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-1
  • LE Bommern: HLF

An der Straße Kreutzstück brannte eine Mülltonne. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff bekämpft.


(46) - 20.7.2015, 18:52 Uhr - Grundschutz sicherstellen  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: in Bereitstellung

Kurz nach unserer Alarmierung zur Sicherstellung des Grundschutzes für das Stadtgebiet entspannte sich die Lage wieder, so dass wir nicht mehr auszurücken brauchten.


(47) - 21.7.2015, 8:17 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-1, NEF
  • LE Bommern: HLF, DLK
  • Rettungsdienst: RTW-1

In einem Supermarkt am Bommerfelder Ring hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Erkundung vor Ort konnte glücklicherweise kein Schadenfeuer festgestellt werden.


(48) - 22.7.2015, 12:09 Uhr - Grundschutz sicherstellen  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Wir verstärkten die diensthabende Wachabteilung zur Sicherstellung des Grundschutzes. Einige Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie weitere Kräfte unserer Einheit waren zur akuten Herstellung einer Notaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge eingesetzt.


(49) - 22.7.2015, 16:02 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, RTW-K
  • LE Bommern: HLF
  • LE Rüdinghausen: HLF
  • LE Stockum: HLF
  • Rettungsdienst: NEF Hattingen

BMA Brauckstraße.


(50) - 22.7.2015, 18:21 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, NEF
  • LE Bommern: HLF
  • LE Rüdinghausen: HLF, MTW
  • Rettungsdienst: RTW Herdecke

BMA Kreisstraße.


(51) - 23.7.2015, 9:38 Uhr - Grundschutz sicherstellen  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Während des Großbrandes im Weichenwerk an der Kronenstraße stellten wir den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und leisteten logistische Hintergrundarbeiten.


(52) - 23.7.2015, 17:18 Uhr - Brandeinsatz Kronenstraße  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Wir wurden zum Auslösen eingesetzter Kräfte an die Einsatzstelle Kronenstraße entsandt und übernahmen dort die Brandbekämpfung in zwei Einsatzabschnitten bis spät in die Nacht.


(53) - 25.7.2015, 17:10 Uhr - Grunschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

BF und LE Heven waren erneut an der Einsatzstelle an der Kronenstraße tätigt, gleichzeitig sorgte ein Sturmtief für zahlreiche Hilfeleistungseinsätze im Stadtgebiet. Wir übernahmen währenddessen den Grundschutz für das Stadtgebiet.


(54) - 25.7.2015, 20:00 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: RW
  • LE Bommern: DLK

Sturneinsatz: TH Baum.


(55) - 30.7.2015, 17:00 Uhr - Grunschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: DLK

Die DLK der Hauptwache war in einem längeren Einsatz gebunden, wir ergänzten mit unserer Drehleiter den Grundschutz an der Hauptwache.


(56) - 31.7.2015, 9:13 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK

Mehrere Einheiten der Feuerwehr Witten waren bei einem Gefahrguteinsatz am Evangelischen Krankenhaus tätig. Wir stellten für die Zeit des Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(57) - 2.8.2015, 20:54 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-1
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW

Wir wurden aufgrund eines ausgelösten Rauchmelders in einem Wohngebäude an der Siepenstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Geräuschquelle nicht ein Rauchmelder, sondern ein Radiowecker war, kein Schadenfeuer.


(58) - 7.8.2015, 11:37 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2

Der Ruhrradweg zwischen der Straße Im Klive und der Wengernstraße wurde durch einen umgestürzten Baum versperrt. Die Besatzung des HLF nahm zur Beseitigung des Baums eine Motorsäge vor, die DLK war nicht erforderlich und rückte wieder ein.


(59) - 15.8.2015, 2:53 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die LE der BF und weitere fünf LEen waren bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der A43 im Einsatz. Wir stellten während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(60) - 29.8.2015, 3:04 Uhr -  Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: LF
  • Rettungsdienst: RTW-1

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Supermarkt am Bommerfelder Ring.


(61) - 29.8.2015, 13:26 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF-5, DLK, HLF-1

Die LE der BF war bei einem Verkehrsunfall auf der A43 im Einsatz. Wir stellten während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(62) - 3.9.2015, 8:44 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, TLF, NEF
  • LE Bommern: HLF, DLK
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: LF
  • Rettungsdienst: RTW Sprockhövel

Es brannte in einer städtischen Unterkunft an der Bommerholzer Straße.


(63) - 4.9.2015, 10:53 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten bei der Ankunft neuer Flüchtlinge, so dass der Grundschutz an der Hauptwache ergänzt werden musste.


(64) - 29.9.2015, 19:27 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: HLF(DLK, LF in Bereitstellung)

Auf dem Bodenborn kurz vor der Wengernstraße brannte ein Mülleimer. Das Feuer war bei unserem Eintreffen so gut wie erloschen, das Fahrzeug der Berufsfeuerwehr war nicht mehr erforderlich.


(65) - 3.10.2015, 18:09 Uhr - Grundschutz sicherstellen  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die diensthabende Wachabteilung und die LE Stockum waren zu einer Tierrettung eingesetzt. Wir besetzten die Hauptwache und stellten während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(66) - 8.10.2015, 16:25 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr:
  • LE Bommern: HLF

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Wohngebäude an der Ruhrmannstraße.


(67) - 10.10.2015, 14:12 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

Berufsfeuerwehr und LE Herbede waren bei einem Hilfeleistungseinsatz gebunden. Wir besetzten die Hauptwache und stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. Die Einsatzstelle wurde mit dem GW-1 und Ölschlängeln unterstützt.


(68) - 12.10.2015, 17:43 Uhr - Grundschutz sicherstellen  

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Berufsfeuerwehr und LE Herbede waren bei einem Brandeinsatz an der Meesmannstraße gebunden. Wir besetzten die Hauptwache und stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(69) - 16.10.2015, 21:51 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: LF, MTW
  • LE Herbede:
  • Rettungsdienst: RTW-1

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Schule am Bommerfelder Ring. Die Erkundung vor Ort ergab einen mutwillig eingeschlagenen Druckknopfmelder in der Sporthalle, kein Schadenfeuer.


(70) - 17.10.2015, 10:38 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Herbede: HLF, DLK
  • Rettungsdienst: RTW-2, NEF Herdecke

Erneute Auslösung der Brandmeldeanlage einer Schule am Bommerfelder Ring, erneut glücklicherweise kein Schadenfeuer.


(71) - 18.10.2015, 13:55 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF, RTW-3
  • LE Rüdinghausen: HLF, MTW
  • LE Bommern: DLK-2
  • LE Schnee: HLF, MTW

Brand der Fassade eines Gebäudes an der Straße In den Dornen. Aufgrund des Alarmstichworts wurde unsere Drehleiter initial mitalarmiert.


(72) - 18.10.2015, 14:09 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2, HLF-1

Während des Brandeinsatzes an der Straße In den Dornen stellten wir den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. Nach Entlassung aus dem Einsatz vor Ort verstärkte unsere Drehleiter unseren Löschzug.


(73) - 21.10.2015, 20:15 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, RTW-3
  • LE Heven: HLF, MTW
  • LE Bommern: DLK-2 (HLF in Bereitstellung)
  • Rettungsdienst: NEF Hattingen

Unsere Drehleiter rückte aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Supermarkt am Hevener Hellweg aus. Das HLF verblieb einsatzbereit am Standort.


(74) - 29.10.2015, 17:45 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1

BF und LE Rüdinghausen waren in einem Hilfeleistungseinsatz an einer Flüchtlingsunterkunft gebunden. Wir stellten währenddessen den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(75) - 29.10.2015, 20:26 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF-1

Auf dem Bodenborn in Höhe der oberen Einmündung des Bommerfelder Rings war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Besatzung des HLF-1 stumpfte auf die Fahrbahn ausgetretene Betriebsmittel ab und entfernte Trümmerteile vom Bodenborn.


(76) - 31.10.2015, 14:06 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: DLK-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Gemeldet wurde eine Person in Notlage auf dem Dach eines Einkaufszentrum an der Hammerstraße. Die diensthabende Wachabteilung der Berufsfeuerwehr war bei einem Paralleleinsatz in Herbede gebunden, so dass von dort lediglich die Drehleiter ausrückte.


(77) - 31.10.2015, 16:28 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1

Die diensthabende Wachabteilung war bei der Aufnahme und medizinischen Erstversorgung von Flüchtlingen an einer Notunterkunft eingesetzt. Wir stellten so lange den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(78) - 2.11.2015, 20:28 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF-3, HLF-4
  • LE Bommern: DLK-2

Die diensthabende Wachabteilung war bei der Aufnahme und medizinischen Erstversorgung von Flüchtlingen an einer Notunterkunft eingesetzt. Wir unterstützten die LE Altstadt beim Sicherstellen des Grundschutzes für diesen Zeitraum mit der Drehleiter.


(79) - 4.11.2015, 16:21 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK Bommern, HLF-2, RTW-3  
  • LE Bommern: HLF, LF
  • Rettungsdienst: NEF Herdecke

Die Brandmeldeanlage eines Supermarkts am Bommerfelder Ring hatte ausgelöst. Die Ursache fand sich in angebranntem Essen im Pausenraum.


(80) - 13.11.2015, 18:47 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: RW
  • LE Bommern: HLF (DLK in Bereitstellung)

Der RW der Hauptwache forderte uns zur Unterstützung bei der Beseitigung eines umgestürzten Baums im Platanenweg nach.


(81) - 18.11.2015, 0:57 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: LF
  • LE Herbede: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW-2

In einer städtischen Unterkunft an der Bommerholzer Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.


(82) - 26.11.2015, 16:36 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF (LF in Bereitstellung)

Im Bereich Bommerholzer Straße/Am Masling wurden nach einem Verkehrsunfall ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut und damit Gefahren für den fließenden Verkehr beseitigt.


(83) - 1.12.2015, 0:01 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

Die Löscheinheiten BF, Stockum, Annen und Rüdinghausen waren bei einem Brandeinsatz an der Wilhelmshöhe gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1.


(84) - 6.12.2015, 18:17 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die Löscheinheiten BF und Altstadt waren bei einem Brandeinsatz an der Crengeldanzstraße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(85) - 8.12.2015, 17:06 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: MTW-6, HLF, DLK-2, HLF-2

Der Großteil der diensthabenden Wachabteilung war bei einer Bergung aus der Ruhr gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(86) - 9.12.2015, 1:09 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, LF

Wir wurden aufgrund des Brands in der Elektrik in einer Wohnung an der Nolsenstraße alarmiert.


(87) - 9.12.2015, 4:17 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, TLF, GW-2

Die Löscheinheiten BF, Buchholz und Herbede waren bei einem Brandeinsatz im Hammertal gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem TLF und dem GW-2.


(88) - 14.12.2015, 19:36 Uhr - Grundschutz sicherstellen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF (in Bereitstellung)

Kurz vor unserem Ausrücken zur Hauptwache entspannte sich die Lage wieder.


(89) - 16.12.2015, 20:45 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK-2, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: MTW
  • LE Herbede: HLF
  • Rettungsdienst: RTW-2

In einer städtischen Unterkunft an der Bommerholzer Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.


(90) - 19.12.2015, 17:09 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK-2, LF
  • LE Bommerholz: HLF, MTW
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: MTW
  • LE Herbede: HLF, DLK
  • Rettungsdienst: RTW-2

In einer städtischen Unterkunft an der Bommerholzer Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.


(91) - 26.12.2015, 1:52 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, RTW-3  
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • LE Bommerholz: HLF
  • LE Durchholz: TLF, MTW
  • LE Vormholz: LF
  • LE Herbede: HLF, DLK

In einer städtischen Unterkunft an der Bommerholzer Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.



Inhalte (c) 2011 | Feuerwehr Witten | LE Bommern | Email | Impressum