Startseite

Einsätze 2013

(1) - 1.1.2013, 0:09 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2
  • LE Bommern: HLF, LF

Für den allerersten Einsatz des Jahres 2013 im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis wurden wir in die Fabriciusstraße zu einem Flächenbrand alarmiert.


(2) - 1.1.2013, 10:04 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: HLF, DLK (LF in Bereitstellung)
  • Rettungsdienst: RTW-1

Am Bodenborn drohte eine Person vom Dach zu springen.


(3) - 10.1.2013, 10:33 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: GW-1
  • LE Bommern: HLF

Eine Ölspur zog sich vom Hans-Thoma-Weg durch den Bommerfelder Ring in Richtung Ruhrbrücke.


(4) - 20.1.2013, 11:27 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, RW, HLF-2, RTW-3, NEF
  • LE Bommern: HLF, LF
  • LE Vormholz: LF

Wir wurden mit der Meldung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" in die Berghauser Straße alarmiert.


(5) - 20.1.2013, 11:52 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF-4, HLF
  • LE Bommern: DLK

Unsere DLK verstärkte die Wachbereitschaft der LE Altstadt während des laufenden Einsatzes an der Berghauser Straße.


(6) - 28.1.2013, 6:30 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, RW, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: HLF, LF
  • Rettungsdienst: RTW-1

Unter dem Einsatzstichwort „VU-Klemm“ wurde die Löscheinheit Bommern alarmiert. Auf der Elberfelder Str. hatte sich ein Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn gedreht und wurde zwischen einem am Fahrbahnrand geparkten PKW und einem größeren Buschwerk eingeklemmt. Hierbei verletzte sich die Fahrerin leicht und kam aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Fahrzeug. Das Fahrzeug wurde gesichert, der beteiligte PKW mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens entfernt und die Beifahrertür mit dem Spreizer geöffnet. Anschließend konnte die Fahrerin dem Rettungsdienst übergeben und versorgt werden. Wir streuten an der Einsatzstelle Salz, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten und unterstützten die Kollegen bei der Arbeit. (Gerd Webelsiep)


(7) - 8.2.2013, 17:14 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Mehrere Paralleleinsätze in der Innenstadt und in Annen machten eine Besetzung der Hauptwache erforderlich.


(8) - 8.2.2013, 18:10 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, GW-1

Kurz vor Beendigung der Wachbereitschaft rückten das HLF und der GW-1 zur Beseitigung einer Ölspur im Hackertsbergweg aus. Die restlichen Kräfte rückten wieder ein.


(9) - 10.2.2013, 16:22 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

Die Berufsfeuerwehr war gemeinsam mit der LE Annen bei einem Brandeinsatz gebunden. Wir besetzten die Hauptwache und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1. (Gerd Webelsiep)


(10) - 27.2.2013, 02:05 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die Berufsfeuerwehr war gemeinsam mit den LEen Altstadt und Heven bei einem Brandeinsatz gebunden. Wir besetzten die Hauptwache, um den Grundschutz im Stadtgebiet sicher zu stellen. (Gerd Webelsiep)


(11) - 27.2.2013, 8:04 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF
  • LE Bommerholz: HLF
  • Rettungsdienst: RTW, NEF

Brandmelderalarm in einer Grundschule Auf dem Brenschen. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass ein Druckknopfmelder eingedrückt wurde. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt. (Gerd Webelsiep)


(12) - 3.3.2013, 14:51 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, TLF
  • LE Altstadt: HLF-4, HLF
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Gemeldet wurde ein Feuer in einem Waldgebiet im Bereich des Wartenberges. Ein Passant hatte von der Anlegestelle Steger an der Uferstr. die Rauchentwicklung gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der LE Altstadt fuhren in den Bereich zur Erkundung, Unser HLF fuhr zur Anlegestelle Steger. Von dort konnte man eine leichte Rauchentwicklung erkennen. Über Funk wurde der Alarmdienst zur Einsatzstelle gelotst. Es handelte sich um ein kleines Lagerfeuer, welches durch die Betreiber selbstständig gelöscht wurde. (Gerd Webelsiep)


(13) - 9.3.2013, 10:58 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW
  • LE Bommern: HLF, Kehrmaschine (DLK in Bereitstellung)
  • LE Heven: WLF-1/AB-Mulde

Eine Ölspur zog sich in voller Länge und aufgrund der Witterung auch in voller Breite über die Straßen Am Goltenbusch und Am Waldsaum, so dass umfangreiche Abstumpfmaßnahmen erforderlich wurden. Schmerzlich vermisst wurden die Gerätschaften des LF16-TS, welches zu einem Lehrgang unterwegs war. Dank der fußläufigen Erreichbarkeit der Einsatzstelle vom Gerätehaus aus konnte weiteres Personal glücklicherweise auch ohne Einsatzfahrzeug unterstützen.


(14) - 28.3.2013, 13:05 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die Berufsfeuerwehr war gemeinsam mit der LE Altstadt bei einem Brandeinsatz gebunden. Während des Einsatzes wurde der Alarmdienst über einen aufgelaufenen Brandmelderalarm informiert. Hierfür wurden eingesetzte Kräfte aus dem laufenden Einsatz herausgelöst, die dann diesen Einsatz übernahmen. Unsere Kräfte wurden einsatzbereit auf der Hauptwache belassen. (Gerd Webelsiep)


(15) - 29.3.2013, 8:34 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW-1

Gemeldet wurde ein Kaminbrand an der Wengernstraße. An der Einsatzstelle konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Kamin wahrgenommen werden. Der Angriffstrupp kontrollierte die Öffnungsklappen im Keller und im Dachboden. Die Kollegen der BF stellten die Feuerstelle ab und kontrollierten mit der Wärmebildkamera den Kamin auf seiner gesamten Länge. Der zuständige Schornsteinfegermeister wurde verständigt, und über die Drehleiter begann ein Trupp mit dem Kehren des Kamins. Die abgelösten Teile wurden im Keller aus der Revisionsklappe genommen und in Schuttmulden neben dem Haus gelagert. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle dem Schornsteinfegermeister übergeben. Das HLF-2 und unsere DLK wurden an der EST nicht benötigt und stellten während der Arbeiten den Grundschutz an der Hauptwache sicher. (Gerd Webelsiep)


(16) - 29.3.2013, 9:08 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-2, HLF-6
  • LE Bommern: DLK

Da die DLK der BF an der Wengernstraße gebunden war, wurde unsere DLK aus dem Einsatz herausgelöst und ergänzte das zwischenzeitig wieder eingerückte HLF-2 zur Sicherstellung des Brandschutzes im Stadtgebiet. Später rückte dann auch das HLF-6 nach.


(17) - 8.4.2013, 16:48 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Mehrere Einheiten waren bei einem Brandeinsatz in Annen gebunden.


(18) - 8.4.2013, 21:37 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-1
  • LE Bommern: HLF, LF, DLK

Kleinbrand an einem Reiterhof an der Frielinghauser Straße.


(19) - 8.4.2013, 23:02 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-1
  • LE Bommern: HLF, LF
  • LE Vormholz: LF, MTW

Altkleidercontainerbrand am Durchholzer Platz. HLF-1, unser LF sowie die LE Vormholz konnten wieder einrücken, unser HLF übernahm die Ablöschmaßnahmen.


(20) - 13.4.2013, 4:30 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

Abfallbrand Im Hammertal. Der Einsatz war schnell beendet, so dass die Anfahrt zur Hauptwache abgebrochen werden konnte.


(21) - 25.4.2013, 14:08 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: DLK-2
  • LE Bommern: HLF, LF

Die diensthabende Wachabteilung und die LE Rüdinghausen waren bei einem Brandeinsatz gebunden.


(22) - 25.4.2013, 16:05 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, LF
  • Rettungsdienst: RTW-2

Auf dem Bodenborn war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Klein-Lkw gekommen. Wir sicherten die Unfallstelle ab, betreuten eine verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.


(23) - 29.4.2013, 15:28 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-1
  • LE Bommern: HLF, LF
  • Rettungsdienst: RTW Wetter

Flächenbrand an der Alte Straße.


(24) - 2.5.2013, 14:56 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: DLK-2
  • LE Bommern: HLF, LF

BF und LE Altstadt waren bei einem Brandeinsatz an der Herbeder Straße gebunden.


(25) - 7.5.2013, 0:19 Uhr - Hilfeleistungseinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, RW, LKW, MZB, RTW-3
  • LE Bommern: HLF, LF, DLK
  • LE Heven: HLF, MTW
  • LE Vormholz: LF, MTW
  • Rettungsdienst: NEF Herdecke
  • DLRG: Wetter, Witten

Vermutlich Person in Notlage in der Ruhr. Wir suchten ab der Nachtigallbrücke beidseits die Uferbereiche über eine Strecke von mehreren hundert Metern ab. Die LEen Heven und Vormholz arbeiteten von der Schleuse bzw dem gegenüberliegenden Uferbereich aus entgegen. Währenddessen setzte der Wasserrettungszug der BF das feuerwehreigene Boot von der Schleuse aus ein und wurde im späteren Verlauf durch DLRG-Gruppen unterstützt. Eine Person konnte jedoch nicht gefunden werden. Auch die lokalen Medien berichteten über den Einsatz: 1 2


(26) - 7.5.2013, 0:51 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF
  • LE Bommern: DLK

Unsere DLK wurde an der Einsatzstelle Nachtigallstraße ausgelöst und unterstützte die Kameraden der LE Altstadt bei der Sicherstellung des Grundschutzes für das Stadtgebiet.


(27) - 13.5.2013, 13:22 Uhr - Überörtliche Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Alle Einheiten der Feuerwehr Wetter waren bei einem Brandeinsatz gebunden. Wir sicherten den Grundschutz für die Stadt Wetter in der Feuerwache Alt-Wetter.


(28) - 1.6.2013, 23:32 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, TLF

BF und LE Rüdinghausen waren bei einem Brandeinsatz an der Kreisstraße gebunden.


(29) - 2.6.2013, 0:09 Uhr - First Response

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF
  • Rettungsdienst: RTW Wetter, NEF Herdecke

Alarmierung aus der Wachbereitschaft zur Erstversorgung einer nicht mehr ansprechbaren Person in der Arthur-Imhausen-Straße bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.


(30) - 2.6.2013, 0:26 Uhr - First Response

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF
  • Rettungsdienst: RTW Herdecke, NEF Witten

Gerade wieder eingerückt, wurde das HLF zu einem Patienten mit einem internistischen Geschehen in die Winkelstraße gerufen. Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.


(31) - 2.6.2013, 23:45 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, WLF-1/AB-Mulde

BF und LE Heven waren bei einem Brandeinsatz am Wannen gebunden. Wir unterstützten die Einsatzstelle mit dem WLF und der Mulde zum Abtransport verschmutzter Gerätschaften.


(32) - 3.6.2013, 13:54 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern:

Die Lage entspannte sich sehr schnell, so dass ein Ausrücken zur Hauptwache nicht mehr erforderlich wurde.


(33) - 18.6.2013, 14:54 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-2, HLF-1, TLF
  • LE Bommern: HLF

An einem Wohngebäude am Kaulbachweg brannte Strauchwerk. Bei Eintreffen hatten die Bewohner das Feuer mittels Gartenschlauchs bereits im Griff, Nachlöscharbeiten.


(34) - 18.6.2013, 18:19 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, TLF

Die Löscheinheiten der Berufsfeuerwehr und Herbede waren zu einer Menschenrettung in einem Industriebetrieb in Herbede eingesetzt. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(35) - 18.6.2013, 18:32 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF

Das HLF erhielt auf dem Weg zur Hauptwache einen Brandeinsatz an der Pferdebachstraße. Dort brannte in einem ehemaligen Güterbahnhof eine Matratze, S-Rohr vor.


(36) - 19.6.2013, 15:04 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Gemeinsam mit der Feuerwehr Wetter wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Herdecke alarmiert, da es in einem dortigen Wasserkraftwerk im zehnten Untergeschoss brennen sollte. Kurz vor Ausrücken wurden wir dann wieder abbestellt.


(37-51) - 20.6.2013, 13:52 Uhr - diverse Einsätze

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1, GW-3, WLF-1, WLF-2

Aufgrund einer Unwetterlage fielen im gesamten Stadtgebiet diverse Wasser-, Sturm- und Brandeinsätze an, die durch alle Fahrzeuge der LE Bommern abgearbeitet wurden. Durch unser LF16-TS sowie die DLK wurde darüber hinaus auch zeitweise der Grundschutz für das Stadtgebiet sichergestellt. Weiterhin konnten aufgrund unserer Mannschaftsstärke über die eigenen hinaus auch vier Fahrzeuge der Hauptwache eingesetzt werden.


(52) - 21.6.2013, 14:40 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: DLK

Die diensthabende Wachabteilung und mehrere Löscheinheiten waren weiterhin mit der Abarbeitung von Unwettereinsätzen beschäftigt. Unsere DLK wurde als Verstärkung des verbliebenen Rests der Wachabteilung zur Sicherstellung des Grundschutzes alarmiert.


(53) - 25.6.2013, 9:41 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: TLF
  • LE Bommern: HLF, DLK

Die diensthabende Wachabteilung und mehrere Löscheinheiten waren bei einem Brandeinsatz in einem Seniorenwohnheim an der Egge gebunden. Wir stellten gemeinsam mit drei Kollegen des Tagesdienstes der Hauptwache den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(54) - 26.6.2013, 20:37 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-2, HLF-1
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW-1

In einem Gebäude an der Alte Straße hatte eine Rauchmeldeanlage ausgelöst. Die ausgiebige Erkundung des Gebäudes durch den A-Dienst sowie unsere HLF-Besatzung konnte kein Brandereignis ausmachen, Einsatzende.


(55) - 4.7.2013, 16:52 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, WLF-1/AB-Mulde

Die diensthabende Wachabteilung war gemeinsam mit der LE Altstadt bei einem Wohnungsbrand an der Pferdebachstraße gebunden. Wir unterstützten die Einsatzstelle mit dem WLF.


(56) - 8.7.2013, 15:44 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Altstadt: HLF
  • LE Bommern: DLK

Zur Verstärkung der Kameraden der LE Altstadt wurde unsere DLK zur Wachbesetzung alarmiert, während die diensthabende Wachabteilung der BF bei einem Hilfeleistungseinsatz gebunden war.


(57) - 10.7.2013, 12:43 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-6, TLF
  • LE Bommern: HLF, DLK

Im Klive brannte eine Gartenlaube, die mit einem C-Rohr gelöscht wurde. Die DLK rückte zu diesem Einsatz als zweites Fahrzeug aus, da sich das LF mit dem laufenden Grundausbildungslehrgang der Berufsfeuerwehr am Institut der Feuerwehr in Münster befand.


(58) - 11.7.2013, 14:46 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK

Die diensthabende Wachabteilung der BF war gemeinsam mit den LEen Annen und Altstadt bei einem Brandeinsatz an der Holzkampstraße gebunden.


(59) - 15.7.2013, 14:44 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1
  • LE Bommern: HLF

Ausgelöster Rauchmelder in einer Wohnung im Beisenweg.


(60) - 27.7.2013, 20:28 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF8-5
  • LE Bommern: HLF (LF in Bereitstellung)

Die ausgiebige Erkundung nach brennendem Buschwerk an einem Gebäude in der Rigeikenstraße wurde nach einiger Zeit durch die Kreisleitstelle abgebrochen. Die Einsatzstelle befand sich in einem anderen Stadtteil.


(61) - 1.8.2013, 19:55 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-1
  • LE Bommern: HLF, LF (DLK in Bereitstellung)

An der Nachtigallbrücke hatten spielende Kinder ein Feuer entzündet.


(62) - 2.8.2013, 15:30 Uhr - Brandeinsatz (DLK)

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-1
  • LE Altstadt: HLF-4, HLF
  • LE Bommern: DLK (HLF in Bereitstellung)

Da die diensthabende Wachabteilung zu großen Teilen bei einem Brandeinsatz in Heven gebunden war, wurde unsere Drehleiter gemeinsam mit der LE Altstadt zu einem Brandmelderalarm in einer Firma an der Mannesmannstraße gerufen. Weiteres eingetroffenes Personal blieb mit dem HLF am Standort in Bereitschaft.


(63) - 4.8.2013, 20:08 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-1, TLF, RTW-3
  • LE Bommern: HLF, LF, DLK-2

Nach aufwändiger Erkundung wurde festgestellt, dass in unwegsamem Gelände in einem Waldgebiet an der Straße Auf Steinhausen mehrere Quadratmeter Unterholz brannten. Der Brand wurde mit einem C-Rohr sowie der Schaumpistole bekämpft, nachdem mit vereinten Kräften von HLF- und LF-Besatzung über ca. 320m eine Angriffsleitung in den Wald aufgebaut worden war. Hierbei zeigte sich wieder einmal der hohe taktische Wert des LF16-TS mit seiner Vielzahl an B-Schläuchen. Das TLF speiste unser HLF, das HLF-1 rückte zum nächsten Einsatz ab.


(64) - 6.8.2013, 5:36 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK-2, LF

BF und LE Herbede waren auf der A43 bei einem Verkehrsunfall gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(65) - 12.8.2013, 16:55 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Mehrere Löscheinheiten waren bei einem Einsatz am Ev. Krankenhaus gebunden. Wir stellten den Grundschutz fürs Stadtgebiet sicher.


(66) - 22.8.2013, 14:32 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

BF und LEen Altstadt und Heven waren bei einem Brandeinsatz an der Breite Straße gebunden.


(67) - 23.8.2013, 13:49 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: DLK-1
  • LE Bommern: HLF, HLF-2

BF und LEen Altstadt und Stockum waren bei einem Brandeinsatz an der Pferdebachstraße gebunden.



(68) - 23.8.2013, : Uhr - First Response

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF-2

.


(69) - 28.8.2013, 15:29 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-6
  • LE Bommern: HLF, DLK
  • Rettungsdienst: RTW

An der Nolsenstraße war ein Elektrobrand in einer Wohnung gemeldet.


(70) - 25.9.2013, 9:20 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, RTW-3, NEF
  • LE Bommern: HLF (DLK, LF in Bereitstellung)

Aus dem Eichenweg war ein Küchenbrand gemeldet worden.


(71) - 2.10.2013, 8:10 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-6, RTW-3
  • LE Bommern: HLF, LF

In Höhe der Ruhrbrücke brannte ein Pkw im Motorbereich. Das Feuer wurde mit Wasser und Schaum gelöscht.


(72) - 10.10.2013, 18:25 Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF
  • LE Bommern: HLF, LF
  • Rettungsdienst: RTW Wetter

Im Bereich Wengernstraße/Bodenborn war eine Verrauchung gemeldet worden. Die Erkundung ergab, dass an der Elberfelder Straße ein Mexiko-Ofen unter starker Rauchentwicklung betrieben wurde. Der Betreiber löschte den Ofen im Beisein der Feuerwehr.


(73) - 10.10.2013, 23:19 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1, GW-1

BF sowie die LEen Stockum und Annen waren bei einem Brandeinsatz an der Königsberger Straße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1 zum Abtransport verschmutzter Gerätschaften.


(74) - 21.10.2013, 5:28 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF

Die diensthabende Wachabteilung war bei einem Hilfeleistungseinsatz in Annen gebunden. Wir stellten während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(75) - 1.11.2013, 15:00 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1

BF und LE Altstadt bei einem Brandeinsatz an der Hauptstraße gebunden. Wir stellten während des laufenden Einsatzes den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(76) - 10.11.2013, 16:58 Uhr - Hauptwache besetzen 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, HLF-1

Mehrere Verkehrsunfälle auf der A44 beschäftigten die diensthabende Wachabteilung und mehrere Löscheinheiten. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.


(77) - 10.11.2013, 17:18 Uhr - First Response

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF
  • Rettungsdienst: RTW Herdecke, NEF Herdecke

Das HLF wurde in die Westfalenstraße entsandt, um dort einen Notfallpatienten erstzuversorgen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Herdecke.


(78) - 11.11.2013, 20:39 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: GW-1
  • LE Bommern: HLF, MTW-12 (DLK in Bereitstellung)

Eine längere Ölspur zog sich über Rauendahlstraße und Bodenborn in Richtung Innenstadt. Da das LF16-TS aufgrund eines Werkstattaufenthalts nicht zur Verfügung stand, wurde zusätzlich ein MTW der Hauptwache bei den Abstumpfungsmaßnahmen eingesetzt. Auch die DLK war besetzt und stand für weitere Einsätze bereit.


(79) - 8.12.2013, 10:42 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, GW-1
  • LE Bommern: HLF, LF, WLF-1 (DLK in Bereitstellung)
  • LE Heven: HLF, MTW
  • LE Annen: HLF, MTW

Eine Ölspur zog sich von der Frielinghauser Str. über den Bodenborn, Ruhrdeich, Sprockhöveler Str. und die Bochumer Str. bis ins Stadtgebiet Bochum. Diese wurde von den Kräften mit Bindemittel abgestumpft und anschließend durch die Kehrmaschine wieder aufgenommen. Im Verlauf der Arbeiten wurde eine weitere Ölspur auf der Herdecker Str. gemeldet. Auch diese wurde abgestumpft und aufgenommen. Um die Kräfte mit Bindemittel und Warnschilder zu versorgen besetzten zwei Kameraden der LE Bommern das WLF-1. Die Drehleiter stand für Einsätze im Stadtgebiet einsatzbereit besetzt im Gerätehaus. (Gerd Webelsiep)


(80) - 11.12.2013, 21:12 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: MTW-6, HLF-1, DLK-3, HLF8-4, TLF, GW-1, WLF-2

BF und LEen Stockum und Altstadt waren bei einem Brandeinsatz in Stockum gebunden.


(81) - 11.12.2013, 21:xy Uhr - Brandeinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, NEF
  • LE Stockum: HLF, MTW
  • LE Altstadt: HLF-4, HLF
  • LE Bommern: LF, TLF, WLF-2/AB-Atemschutz, WLF-2/AB-Mulde, GW-1

Aus der Wachbereitschaft wurde unser LF16-TS gemeinsam mit dem TLF 24/50 zum Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegestrecken zur Einsatzstelle entsandt. Im Anschluss nahmen die Kräfte zur Brandbekämpfung ein B-Rohr auf die Rückseite des Gebäudes vor. Die Einsatzstelle wurde mit den Abrollbehältern Atemschutz und Mulde unterstützt. Nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen wurden mit dem Gerätewagen verschmutzte Gerätschaften abtransportiert. Pressebericht der WAZ vom 12.12.2013.


(82) - 14.12.2013, 6:15 Uhr - Hauptwache besetzen

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK, LF, GW-1

BF und LE Rüdinghausen waren bei einem Brandeinsatz an der Bebelstraße gebunden. Wir stellten den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher und unterstützten die Einsatzstelle mit dem GW-1 zum Abtransport verschmutzter Gerätschaften.


(83-86) - 24.12.2013, 12:32 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • LE Bommern: HLF, DLK (LF in Bereitstellung)

An mehreren Einsatzstellen im Orts- und Stadtgebiet (Kranenbergstraße, Elberfelder Straße, Hauptstraße, Ernst-Porthmann-Ring) waren aufgrund einer Sturmlage Dächer zu sichern und Gefahrenbäume zu beseitigen.


(87) - 29.12.2013, 17:29 Uhr - Technische Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr: ELW, HLF-6, DLK-1, HLF-2, RW, TLF
  • LE Bommern: HLF, DLK, LF
  • Rettungsdienst: RTW-1

Unter dem Einsatzstichwort „Gasgeruch“ wurde die Löscheinheit Bommern alarmiert. Wanderer hatten an einer kleinen Station an der Muttentalstraße Gasgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort wurde ein leichter Gasgeruch festgestellt, welcher aber nach der Überprüfung durch die Stadtwerke als normaler Betrieb eingestuft werden konnte. (Gerd Webelsiep)


Inhalte (c) 2011 | Feuerwehr Witten | LE Bommern | Email | Impressum